Die gesetzlichen Grundlagen der Landespsychotherapeutenkammer
Sie können hier folgende Texte als pdf-Dateien abrufen.

A. Zum Berufsrecht:
1. Das Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG) vom 16. Juni 1998
(siehe auch BGBl. Teil I Nr. 36 vom 23.6.1998, S.1311ff.), das zuletzt durch Artikel 6 des Gesetzes vom 18. April 2016 (BGBl. I S. 886) geändert worden ist

2. Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen des Bundesministeriums für Gesundheit:
Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV) vom 18. Dezember 1998 (BGBl. I S. 3749), die zuletzt durch Artikel 7 des Gesetzes vom 18. April 2016 (BGBl. I S. 886) geändert worden ist
Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (KJPsychTh-APrV) vom 18. Dezember 1998 (BGBl. Teil I Nr. 83 vom 22.12.1998, S.3749ff. und S.3761ff.), die zuletzt durch Artikel 8 des Gesetzes vom 18. April 2016 (BGBl. I S. 886) geändert worden ist

3. Dokumente zum Baden-Württembergischen Heilberufe-Kammergesetz:
• Das Heilberufe-Kammergesetz (HBKG BW), in der Fassung vom 16. März 1995, zuletzt geändert durch das Gesetz zur Änderung des Heilberufe-Kammergesetzes, des Kinder- und Jugendhilfegesetzes Baden-Württemberg und der Verordnung des Innenministeriums über die Durchführung des Flüchtlingsaufnahmegesetzes vom 17.Dezember 2015 (GBl. BW v. 29.12.2015 S. 1234)
Der Gesetzesbeschluss des Landtags (Drucksache 12 / 5666)
Beschlussempfehlung und Bericht des Sozialausschusses zu dem Gesetzentwurf der Landesregierung (Drucksache 12 / 5598)
Dokumentation der ersten Lesung des Gesetzes im Landtag vom 04. 10. 2000 (Plenarprotokoll 12 / 94)
• Gesetz zur Änderung des Heilberufe-Kammergesetzes: Gesetzentwurf der Landesregierung vom 19. 07. 2000 (Drucksache 12 / 5372)



B. Zum Sozialrecht:

1. Die Psychotherapierichtlinien in der Fassung vom 19. Februar 2009 (BAnz Nr. 58, S. 1399), zuletzt geändert durch Beschluss des G-BA vom 16. Oktober 2014 (BAnz AT vom 02.01.2015 B2)
2. Die Psychotherapie-Vereinbarung vom 15.01.2015
3. Die Beihilfevorschriften
Bundesbeihilfeverordnung (BBhV) mit Anlage 3
Beihilfeverordnung des Landes Baden-Württemberg (BVO)


C. Sonstiges:

1. Infoblatt Titelschutz: Berufsbezeichnung von Heilpraktikern für Psychotherapie
2. Schweigepflicht und Datenschutz - Informationen für Ärztinnen, Ärzte, Psychotherapeutinnen, Psychotherapeuten (Stand: 28.01.2014)
nach oben  diese Seite drucken
© LPK-BW   http://www.lpk-bw.de
lpktop4.jpg