Dr. rer. biol. hum. Roland Straub

Psychologischer Psychotherapeut, Diplom - Psychologe

Funktionen für die Landespsychotherapeutenkammer
Land: Mitglied des Vorstandes der Landespsychotherapeutenkammer (Psychotherapie in Institutionen), Behindertenbeauftragter
Bund: Delegierter des Deutschen Psychotherapeutentags

Wohnort: Ravensburg

Institution/Praxis: Supervisor und Dozent in verschiedenen VT-Ausbildungsinstituten, Lehraufträge an der Hochschule Ravensburg-Weingarten zu Themen der Stressprävention, bis 2010 tätig im Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg, Weissenau

Vita: Wissenschaftliche und klinische Tätigkeit ab 1975 im Zentrum für Psychiatrie Weissenau (Psychiatrie I der Univ. Ulm). Schwerpunkte in Forschung und Klinik: Depression/Suizidalität, chronischer Schmerz, Verhaltensmedizin. Psychotherapeutische Schwerpunkte: VT, Gestalt- und körperorientierten Verfahren.

Verbandsfunktionen: Seit Gründung 1995 im Vorstand des Landesverbandes der KlinikpsychotherapeutInnen (LVKP-BW) und Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes (BVKP). Seit Berufung in den Kammererrichtungsausschuss aktiv in der Kammerarbeit für die Anliegen der angestellten KollegInnen.

Ausgewählte Publikationen:

  • Straub R. (2015). Intensivierte Auseinandersetzung – Psychotherapie für Menschen mit geistiger Behinderung: Das Beispiel Baden-Württemberg. Projekt Psychotherapie 02, Magazin des bvvp
  • Straub R., Jandl M., Wolfersdorf M. (2003). Befindlichkeit und elektrodermale Aktivität depressiver Patienten während akuter Suizidalität. Psychiatrische Praxis 2003; 30, Supplement 2: 183-186
  • Straub, R. & J. Rethelyi (1997). Myogene Schmerzprobleme bei Depression und Angst. In: M. Wolfersdorf (Hrsg.), Depressionsstationen. Stationäre Depressionsbehandlung - Konzepte, Erfahrungen, Möglichkeiten heutiger Depressionsbehandlung (S. 202-209). Berlin: Springer
  • Straub, R. (1993). Rückenschmerzen: Ergebnis chronischer Überforderung oder erfolgsorientierter Herausforderung? In H. Rieder, J. Eichler & H. Kalinke (Hrsg.), Rückenschule - interdisziplinär. Medizinische, pädagogische und psychologische Beiträge. Stuttgart: Thieme
  • Straub, R. (1990). Bandscheibenerkrankungen. Zum Einfluß von Motivation, Emotion, Handeln und Schmerzerleben auf den Verlauf lumbaler Bandscheibenerkrankungen. Regensburg: Roderer

Kontakt:
Landespsychotherapeutenkammer Baden Württemberg, Jägerstr. 40, 70174 Stuttgart, Tel. 0711/674470-0;
88212 Ravensburg, Leonhardstrasse 3, Tel. 0751/20 22 33 1, straub [at] lpk-bw.de