Forschungsprojekt zur Situation junger Geflüchteter, die als problematisch, nicht integrierbar oder schwer erreichbar gelten

Bitte um Beteiligung - Forschungsprojekt an der PH Freiburg

(LPK BW)

Für ein aktuelles Forschungsprojekt an der PH Freiburg (Prof. Dr. Albert Scherr/Helen Breit M.A.), gefördert vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, (Laufzeit: Oktober 2019 – Dezember 2020) bitten wir um Kenntnis und ggf. um Beteiligung.

Für die qualitative Studie werden Interviewpartner*innen gesucht: um ein möglichst umfassendes Bild zu erhalten, sollen neben Interviews mit Fachkräften der Sozialen Arbeit, ehrenamtlich Engagierten und jungen Geflüchteten selbst, ebenso Gespräche mit Expert*innen aus weiteren Berufsgruppen geführt werden, die mit jungen Geflüchteten (bis zum ca. 30. Lebensjahr) arbeiten/Kontakt haben.

Das Projekt fokussiert junge Geflüchtete, die sich in riskanten sozialen Situationen und biografischen Krisen befinden bzw. die sich in solchen Situationen befanden und diese erfolgreich bewältigt haben.

Das Forschungsteam freut sich über Verbreitung des Forschungsprojekts, Kontaktvermittlung zu jungen Geflüchteten und die Bereitschaft selbst für Interview zur Verfügung zu stehen.

Weiterführende Informationen: https://www.ph-freiburg.de/soziologie/forschung/laufende-projekte/junge-gefluechtete.html

Kontakt: Helen Breit, PH Freiburg, E-Mail: helen.breit [at] ph-freiburg.de

Themen: