Kostenfreies Telefon-Hilfsangebot für Pflegende

Kooperation der BPtK mit dem Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK)

(LPK BW)

Beruflich Pflegende sind während der aktuellen Corona-Pandemie vielfach ganz besonderen psychischen Belastungen ausgesetzt. Dies betrifft unter anderem Pflegende, die in der stationären Versorgung von COVID-19-Patient*innen oder auch in Altenpflegeheimen tätig sind. Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) und der Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) haben deshalb unter der Schirmherrschaft des Deutschen Pflegerates (DPR) und der Arbeitsgemeinschaft der Pflegekammern - Bundespflegekammer nach Initiative des DBfK eine Terminvermittlungsplattform für telefonische Beratungstermine aufgebaut, um beruflich Pflegenden in der Coronakrise ein professionelles und niedrigschwelliges Hilfsangebot zur Verfügung stellen.

Das Hilfsangebot: Über einen Online-Ressourcenkalender können approbierte Psychotherapeut*innen ca. 30-minütige Telefonberatungstermine für beruflich Pflegende anbieten. Mit Ihrer Unterstützung werden hilfesuchende Pflegefachpersonen über diesen Kalender ab Mitte Mai 2020 unentgeltlich telefonische Beratungstermine bei Psychotherapeut*innen in Anspruch nehmen können. Dieses psychotherapeutische Hilfsangebot für beruflich Pflegende wird während der Coronakrise bis zum Ausklingen des akuten Bedarfs vom DBfK online verwaltet und kostenfrei zur Verfügung gestellt. In welchem Umfang und zu welchen Zeiten Sie sich hierfür ehrenamtlich engagieren, können Sie selbst steuern. Über die Plattform sollen telefonische Beratungstermine für Pflegende vermittelt werden, eine psychotherapeutische Behandlung per Telefon ist nicht vorgesehen. Sollte eine psychotherapeutische Behandlung nach Ihrer Einschätzung erforderlich sein, können Sie die Pflegende* dabei unterstützen, eine entsprechende Behandlung in der Regelversorgung in Anspruch zu nehmen.

In drei Schritten zur Teilnahme:

  1. Registrierung per Formular: https://www.dbfk.de/de/corona-hilfe/index.php
  2. Sie erhalten innerhalb weniger Tage eine E-Mail mit den Zugangsdaten zu Ihrem bereits von uns eingerichteten und für Sie kostenfreien Ressourcenkalender in Terminland.
  3. Sie pflegen Ihre verfügbaren Zeiten und die Sichtbarkeit Ihrer Informationen in Terminland selbst ein und können diese dort jederzeit ändern.

Die eingetragenen Daten werden an nordwest [at] dbfk.de weitergeleitet und vom DBfK zur Eröffnung von Terminplänen der einzelnen Psychotherapeut*innen in Zusammenarbeit mit terminland.de genutzt. Die Eingabe von freien Terminen ab dem 18. Mai 2020 können Sie selbst durchführen oder sich bei Bedarf dabei durch die Geschäftsstelle des DBfK unterstützen lassen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Interesse haben, sich an dem psychotherapeutischen Unterstützungsangebot für Pflegende zu beteiligen.

Themen: